Wie läuft eine Tantramassage ab?

Zu Beginn jeder Massage findet ein Vorgespräch statt, bei dem Gelegenheit ist, Details zum Ablauf zu besprechen, Fragen zu stellen oder auch eventuelle Einschränkungen (z.B. Allergien, Empfindlichkeiten u.a.) zu thematisieren.

Je nach gewünschter Dauer und Schwerpunkt der Massagezeit, variiert der Ablauf in seiner Struktur.

Jede Massage hat einen klaren Anfang, verläuft innerhalb einer gewissen Struktur und schließt auch mit einem bewussten Ausklang wieder ab.

Einzelne Sequenzen werden individuell und intuitiv angepasst. Die Führung liegt ganz bei der massierenden Person.

Vor Beginn und/oder nach einer Massage kann geduscht werden.

Ist gegenseitige Berührung in der Massage möglich?

Die Rollen von Geben und Empfangen der Berührung im Massagekontext sind bewusst klar festgelegt. Die empfangende Person hat den Fokus auf der Selbstwahrnehmung und dem Ausdruck von Emotionen über Atmung, Stimme und Körperbewegung. Hintergund ist die Idee, Berührung und zwischenmenschliche Nähe rezeptiv anzunehmen, sich über den Körper auszudrücken und auf diese Weise neue Facetten der eigenen Sexualtität zu erleben.

Ist eine Genitalmassage immer Bestandteil der Massage?

Eine spezielle Genitalmassage (Yoni- oder Lingammassage) wird im Sinne des ganzheitlichen Erlebens innerhalb einer Tantramassage als Oprtion angeboten , ist aber nicht unbedingt erforderlich. Dies kann im Vorgespräch abgeklärt werden.

Wenn eine Genitalmassage gewünscht wird, ist zu beachten, dass es vor allem um bewusstes Erleben der unterschiedlichen Berührungsfacetten geht. Ein Orgasmus ist willkommen, aber nicht das unbedingte Ziel der Massage. Diese Art der Berührung ist nicht im Sinne einer sexuellen Dienstleistung zu verstehen.

Kontakt

Ute Himmelsbach
Tantra Relaks
Bühler Straße 47
66130 Saarbrücken
mail@tantra-relaks.de
Telefon: 0174 / 308 37 83