Aktuelles

Tantramassage für Körper, Seele und Geist
(Stand 26.03.2021)
Auch in dieser schwierigen Zeit, in der Berührung und Nähe immer mehr eingeschränkt werden, fühle ich mich weiterhin darin bestärkt, dass gerade Tantramassagen den Menschen in seinem ganzheitlichen Erleben und Fühlen unterstützen und damit auch die Gesundheit nachhaltig stärken. –
Tantramassagen können uns darin unterstützen, Körper und Sinne lebendiger werden zu lassen und neue Kraft zu schöpfen.
Es ist vor allem das tiefe “Loslassen”, das diese Energie und Lebensfreude freisetzt – Nichts erreichen oder haben wollen, sondern sich wirklich ganz auf das innere Erleben einlassen, das ist der Schlüssel zum ganzheitlichen sinnlichen Genuss.
Ich freue mich sehr darüber, dass immer mehr Frauen Tantramassage und Körperarbeit kennenlernen wollen und sich wohl damit fühlen. Ich erinnere mich noch gut an meine ersten Tantramassagen, die ich selbst bekommen habe – das war schon ein Stück “Überwindung” und auch Mut, sich auf diese neue Erfahrung einzulassen. Das Erlebte war für mich damals der Anfang von vielen Veränderungen, die ich auch heute noch als sehr positiv empfinde. In meinen Massagen und der Körperarbeit versuche ich diese Erfahrungen weiter zu geben.

Ich weiß, dass sehr viele unterschiedliche Angebote und Interpretationen bezüglich Tantramassage existieren. Da es in diesem Bereich immer noch keine geschützte Berufsbezeichnung gibt, ist die Orientierung leider oft schwierig.
Ich persönlich orientiere mich in meinen Massagen an den Richtlinien des Tantramasssageverbandes (TMV e.V).

Hinweis: Termine bitte immer einige Zeit im voraus buchen